<img src="https://matomo.stuttgart.de/matomo.php?idsite=98&amp;rec=1" style="border:0;" alt="">
LHS-logo-rgb-schwarzgelb_1feefaae-ae38-4c38-b10d-32367decbf35
#jetztklimachen
#jetztklimachen
artus-logo

 

Gefördertes Projekt

artus.artification of urban spaces in Stuttgart

artus-bild-2

Für die Klima- und Verkehrswende in Stuttgart gilt es nach Corona ein neues Verständnis und Begeisterung für den öffentlichen Raum zu schaffen und kein dogmatisches Entweder-Oder zwischen PKW und Umweltverbund. Die Zukunft liegt in der neuen Gestaltung von Verkehrsräumen, die die Verträglichkeit aller Verkehrsteilnehmer gewährleistet und nicht über Verbote, sondern über Motivation, Spaß und Empathie funktioniert.

Ziel des Projekts ist es, ein Prozent der Stuttgarter Verkehrsflächen - also 1,7 Hektar (etwa 2,5 Fußballfelder) - in (temporäre) soziale Begegnungsräume mit hoher Aufenthaltsqualität und vor allem hoher gestalterischer Qualität durch Farbe, Muster und Grafiken zu verwandeln. Dieser internationale Trend zeigt immer mehr, wie wichtig Design-Innovationen bei der Umweltbildung und der Förderung von Verhaltensänderungen in der gebauten Umgebung sind. Über einen ko-kreativen Ansatz werden Flächen (Straßen, Plätze, Parkflächen, …) ausgewählt, bedarfsgerechte Ideen entwickelt und unter Einbeziehung lokaler Akteure und Unternehmen künstlerisch umgesetzt. Dadurch soll die Attraktivität urbaner Räume gesteigert und die Mitgestaltung von Plätzen ermöglicht werden. Gemeinsam möchten die Global Shapers Stuttgart mit dem Fraunhofer IAO und der Stadtverwaltung sowie verschiedenen Akteuren aus Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft neue Wege gehen und innovative Methoden und Praktiken zur Adressierung globaler Herausforderungen auf lokaler Ebene aufzuzeigen. Im Projektzeitraum werden gezielt lokale Gestaltungsideen und Praxiserfahrungen in der räumlichen Umgestaltung von Verkehrsflächen gesammelt, und deren Verstetigung und Skalierung innerhalb der Stadt und den Verwaltungsstrukturen diskutiert. Dabei bilden die gemeinsame Gestaltung und Umsetzung mit allen Bewohner:innen der Stadt als aktiv Gestaltende das Herz des Innovationsprojektes.

icon-klima-innovationsrat-mitglieder-gruen

Ansprechperson

Tom Jetter

Global Shapers Stuttgart e.V.
tom.jetter@icloud.com

Projekthighlights

icon-klima-innovationsfonds-gluehbirne-gruen

Open Innovation Challenge
stadtweiter Design-Ideenwettbewerb für den Stuttgarter Raum

icon-klima-innovationsfonds-gluehbirne-gruen

Pilotierung
Umsetzen und Testen verschiedener Gestaltungsideen

icon-klima-innovationsfonds-gluehbirne-gruen

How To Hack Your City
Zusammenfassung lokaler Ideen, Erkenntnisse, und Best Practices

artus-hero-bild

 

artus-bild-1

 

Weitere Highlight-Projekte aus dem Klima-Innovationsfonds

Zur Projektübersicht