Banner_Website_jetztklimachen.de_2-1

In einem gemeinsamen Projekt machen wir uns zusammen mit dem VfB Stuttgart stark fürs Klima. Mit dem Video sensibilisieren wir für eine klimafreundliche Anreise zum Stadion, denn: Über 60.000 Zuschauerinnen und Zuschauer reisen aus nah und fern zu den Heimspielen in der MHP-Arena an. Wie die Fans zum Stadion kommen, macht bezüglich der Treibhausgasemissionen einen großen Unterschied.

Seid dabei und entdeckt die vielen klimafreundlichen Wege zum Stadion mit uns!

Hier geht's zur offiziellen Pressemitteilung

 

Schon gewusst?
Tipps für eine klimafreundliche und entspannte Anreise zum Stadion:

  • Frühzeitiges Kommen entspannt die Anreise. Die Sonderlinie U11 der SSB fährt an Heimspieltagen bis NeckarPark (Stadion).

  • Für alle, die mit dem Fahrrad anreisen, stehen an jedem Heimspieltag im Parkhaus P5 (Zufahrt über Martin-Schrenk-Weg) 400 kostenlose und bewachte Fahrrad-Stellplätze zur Verfügung. Mit Stadionöffnung zwei Stunden vor dem Spiel können die Fahrräder dort abgegeben werden.

  • Ein Auto, ein Ziel, fünf Plätze: Wenn das Auto von fünf Personen gemeinsam statt alleine genutzt wird, bringt das eine CO2-Reduktion auf etwa ein Fünftel. 
  • Apps wie „RegioRad Stuttgart“ oder „Call a bike“ der Deutschen Bahn helfen, die Verleihstationen für Fahrräder und E-Bikes in der Nähe zu finden.

  • Der VfB belohnt eine nachhaltige An- und Abreise seiner Fans bei Heimspielen. Mit der Ummadum-App könnt Ihr dafür Punkte sammeln und am Saisonende an der Verlosung eines E-Bikes teilnehmen.

  • Wer zu Fuß geht, anstatt das Auto zu nehmen, spart pro Kilometer zirka 147 Gramm CO2. Verbindet doch den Weg zum Stadion mit einem kleinen Spaziergang, zumindest für das letzte Stück Weg.

LHS-thema-hero-sprechblase-mobilitaet

Mobilität klimafreundlich gestalten

Wir unterstützen Bürgerinnen und Bürger dabei, sich klimafreundlicher in Stuttgart fortbewegen zu können. Ganz gleich, mit welchem Transportmittel.

Die meisten von uns sind kontinuierlich unterwegs. Oft sogar mehrere Stunden am Tag. Wir nutzen den ÖPNV, fahren mit dem Auto zur Arbeit, treffen Freunde in der Stadt oder sind bei Verwandten zu Besuch.

Wir möchten die klimafreundliche Mobilität in Stuttgart spürbar verbessern. Denn sie ist eines der wichtigsten Kernthemen beim Klimaschutz. Hier gilt es, echte Veränderungen voranzubringen.

So unterstützt die Landeshauptstadt Stuttgart

Ausbau des ÖPNVs

Ein hoher ÖPNV-Anteil senkt die Mobilitätsemissionen in der Stadt. Im Rahmen der Aufstellung des Doppelhaushalts 2022/2023 hatte der Gemeinderat der Landeshauptstadt Stuttgart finanzielle Mittel in Höhe von 14 Millionen Euro als Investitionszuschuss und 1,2 Millionen Euro für den laufenden Betrieb an die Stuttgarter Straßenbahnen AG (SSB) zur Umstellung der Busflotte auf emissionsarme Antriebe beschlossen. Bis 2027 sollen alle SSB‐Busse im Stadtzentrum emissionsfrei sein.

Förderung der E-Mobilität

Unter den deutschen Metropolen hat Stuttgart bereits heute das dichteste Ladenetz (Verhältnis öffentlich zugängliche Ladepunkte pro Einwohner). Die Landeshauptstadt unterstützt private Investoren beim Aufbau und Betrieb von Ladesäulen für E-Autos im öffentlichen Raum. Für die Installation von Ladepunkten an privaten Gebäuden in Verbindung mit einer Photovoltaikanlage bietet die Stadt zudem das Förderprogramm „Stuttgarter Solaroffensive“ an.

Klimaschutz zu Fuß und auf dem Rad

Zum Thema Mobilität gehört neben dem Auto und dem ÖPNV natürlich auch die Fortbewegung zu Fuß. Gerade im Alltag kann Vieles fußläufig erledigt werden. Deshalb sorgt die Stadt für gut ausgebaute Fußwege in ganz Stuttgart. Auch die Radnutzung soll einfach sein. Hier gibt es etwa Förderungen bei der Anschaffung von E-Trikes für mobilitätseingeschränkte Personen und E-Lastenrädern für Familien.

Die Landeshauptstadt Stuttgart will bis 2035 klimaneutral sein – dafür ist eine nachhaltige Mobilität von zentraler Bedeutung. Der Verkehrssektor macht in Stuttgart etwa 14 Prozent der Treibhausgasmissionen aus. Diese Emissionen lassen sich laut Klima-Fahrplan der Stadt durch die Umsetzung von drei Maßnahmenpaketen reduzieren: die Reduktion des Verkehrsaufkommens, die Verlagerung des Verkehrs auf ÖPNV, Rad‐und Fußverkehr sowie die Elektrifizierung und Dekarbonisierung des verbleibenden Auto‐, Wirtschafts‐ und Busverkehrs.

Mehr zum Thema nachhaltige Mobilität, zu Fördermöglichkeiten und zu unserem Aktionsplan „Nachhaltig und innovativ mobil in Stuttgart“ findest Du auf der Webseite Stuttgart-steigt-um.

Logo_Stuttgart-steigt-um-1

Icon Newsletteranmeldung

Immer gut informiert bleiben!

Mit dem Newsletter „Mobil in Stuttgart“ informieren wir Dich über Aktionen, Angebote und Beschlüsse zur Mobilität in Stuttgart und halten Dich so stets auf dem Laufenden.

Zum Newsletter „Mobil in Stuttgart“

Weitere Kernthemen für ein besseres Klima

Klimakarte

Mach Dein Engagement sichtbar

Trage Dich auf unserer Karte ein. Dort findest Du Klima-Projekte in Stuttgart.

Hier geht’s zur Klimakarte

Landkarte mit gelben pinnnadeln

#jetztklimachen

Du willst Deine Idee fürs Klima teilen und andere motivieren, auch etwas für den Klimaschutz zu tun? Dann mach mit bei unserer Klimaschutz-Challenge! Hier findest Du alle Infos, die Du dafür brauchst.

Jetzt mitmachen