<img src="https://matomo.stuttgart.de/matomo.php?idsite=98&amp;rec=1" style="border:0;" alt="">

jetztklimachen-nominierungs-challenge-bw-stiftung-quer-vorschau

 

sprechblase-info-gelb

 11. April 2022, Fokusthema „jetztklimachen!“

So wird Klimaschutz zum Stadtgespräch

Mit der Kampagne „JetztKlimachen!“ macht die Landeshauptstadt Stuttgart den Klimaschutz zum Stadtgespräch. Die Kommunikationskampagne setzt auf den Community-Gedanken und bezieht die Stadtgesellschaft aktiv mit ein. Die Kampagne zeigt auf, wie viel in der Stadt bereits passiert, wie vielfältig Klimaschutz sein kann und wie die Bürgerinnen und Bürger selbst aktiv werden können. So entstehen Impulse und Vorbilder, die zum Mitmachen anregen.

Die neue Klimaschutzkampagne ist kommunikatives Dach und zentrale Plattform für alle Klimathemen und -aktive in Stuttgart. Sie stellt eine Anlaufstelle für alle Interessierten und eine Bühne für alle Engagierten dar.

Oberbürgermeister Dr. Frank Nopper sagt dazu: „Klimaschutz ist eine große Gemeinschaftsaufgabe. Deshalb machen wir eine Klimaschutzkampagne von, für und mit Stuttgart. Wir alle können uns beteiligen. Und alle Institutionen, Unternehmen und Vereine können ihr eigenes Engagement sichtbar machen. So werden sie zum Teil einer großen Klimaschutz-Gemeinschaft und motivieren noch mehr Stuttgarterinnen und Stuttgarter, selbst mit anzupacken.“

„Klimaschutz ist Teamsport“

Zum Auftakt wurde der Klimaschutz durch eine spannende Aktion buchstäblich zum Stadtgespräch: Mit großen Gebäudebannern im Stadtbild begann eine Klima-Challenge, die sich entlang der aus den Sozialen Medien bekannten Nominierungsmechanik auf analogen und digitalen Wegen über die ganze Stadt entspinnt. Den Anfang machte die Landeshauptstadt mit dem Rathausbanner und eröffnete die Challenge mit dem Slogan „Klimaschutz ist Teamsport. Deshalb fördern wir Klimaprojekte in der ganzen Stadt. @Stadtwerke, wie versorgt Ihr Stuttgart mit Klimaschutz?“. Überall in der Stadt kann nun beobachtet werden, wie verschiedene Akteure aus Wissenschaft, Wirtschaft, Kultur, Sport, Gastronomie und Einzelhandel die Nominierung aufgreifen und weitergeben. Gleichzeitig springt die Aktion in den digitalen Raum über wo sich alle Stuttgarterinnen und Stuttgarter an der Bewegung beteiligen und andere mit einer Klimaschutz-Nominierung herausfordern können, es ihnen gleichzutun.

Hier auf der Kampagnenwebsite www.jetztklimachen.de finden Sie Informationen zu verschiedenen klimarelevanten Themenbereichen. Erfahren Sie so mehr über das Klima-Engagement der Stadt Stuttgart in den Bereichen Ernährung, Wohnen, Mobilität und Klimaanpassung. Auch interaktiv gibt es auf der Website Einiges zu entdecken: Finden Sie beispielsweise mit dem Klimatypen-Test heraus, welcher Klimatyp Sie sind und welche Klima Hacks Sie in Ihren persönlichen Alltag integrieren können. Auf der Klima-Karte können zudem kleine und große Projekte in den Bereichen Klimaschutz und Klimaanpassung gesucht und eingetragen werden. Alle Informationen und Vorlagen, um schnell und unkompliziert an der Nominierungs-Challenge teilzunehmen, finden sich ebenso auf der Website zum Download.

 

Bildnachweis: Franziska Kraufmann, Bildrechte LHS

Weitere Artikel

Zum Magazin

#jetztklimachen

Du willst Deine Idee fürs Klima teilen und andere motivieren, auch etwas für den Klimaschutz zu tun? Dann mach mit bei unserer Nominierungs-Challenge! Hier findest Du alle Infos und Vorlagen, die Du dafür brauchst.

Jetzt mitmachen